Mehr als nur Kaltumformen

Nach der oft komplexen Umformung des Drahtes mit einer Mehrstufen-Presse folgen oft eine Vielzahl weiterer Arbeitsschritte. Blindnietschrauben werden mit Laser geschweißt oder mechanisch gecrimpt, Innen- oder Außengewinde in allen erdenklichen Ausführungen geformt.

Auf Kundenwunsch werden verschiedene Dichtmittel aufgebracht (mechanisch oder umspritzt) oder Konturen mittels zerspanender Bearbeitung modifiziert. Um teure Bauteile bei der industriellen Montage vor Kratzern zu schützen, kann ein spezieller partieller Kratzschutz aufgebracht werden.

Die Möglichkeiten der Weiterbearbeitung bei HONSEL sind vielfältig und werden ständig erweitert und optimiert.


Toleranz fast null

Die Automobilbranche erlaubt nur geringste Toleranzen. Zulieferer müssen durchgängig sicherstellen können, dass jedes gelieferte Produkt stets diesen engen Vorgaben entspricht. Weniger als 0,07 mm, das ist die Rundlauftoleranz, die HONSEL den automotiven Kunden garantieren kann. Auch bei der Bundlänge ist HONSEL wenig tolerant: Lediglich +/- 0,05 mm darf ein Bund in der Länge abweichen. HONSEL Kunden wissen dies zu schätzen.


Gleitschleifen

Während des Härtevorgangs entstehen auf der Außenseite der Bolzen „Verzunderungen“, weil das glühend heiße Metall mit dem Luft-Sauerstoff reagiert. Diese dünnen Reste des Oxydationsprozesses können gleitgeschliffen werden, so dass der Bolzen danach regelrecht „glänzt“.

Gleichzeitig minimiert Gleitschleifen die Reibwerte (RZ) der Bolzen – Voraussetzung für höhere Standzeiten des Endproduktes. Wie bei allen anderen Prozessschritten legt HONSEL auch hier großen Wert darauf, Gleitschleifen im eigenen Haus durchführen zu können.


Crimpen

Mit diesem speziellen Montageverfahren werden Hülsen und Schrauben der Rifbolt-Blindnietschrauben unverlierbar mit perfektem Korrosionsschutz miteinander verbunden. Aufgrund des großen Erfolges sind bereits mehrere Crimp-Anlagen im Einsatz – diese sind echte Eigenentwicklungen der Honsel-Experten – von der Idee, über Konstruktion und Bau bis zur Wartung im täglichen Mehrschichtbetrieb.


Oberflächen

Um die hohen Anforderungen an den Korrosionsschutz zu erfüllen, hat HONSEL gemeinsam mit führenden Unternehmen der Oberflächenbeschichtung ein weitreichendes Partnernetzwerk aufgebaut. In Bereichen mit höchster Korrosionsbeanspruchung werden bei HONSEL Blindnietmutter und -schrauben, neben Zinkbeschichtungen auch Zink-Nickel-Beschichtungen verwendet.

Gemeinsam mit den Partner und in Abstimmung mit führenden Automobilherstellern kann HONSEL anwendungsbezogen stets den optimalen Korrosionsschutz empfehlen und Zink-Nickel-Beschichtungen gemäß folgender Normen liefern (Auswahl):

Volkswagen-GruppeVW 13750 TL 244
Mercedes-BenzDBL 8451
BMWGS 90010
PorschePN 11011
OpelGME 00252
FordFord WSS-M21P51

Bohren

Immer dann wenn die Kaltfliesspresstechnologie speziell bei Bolzen an Ihre Grenzen stoßen, hat Honsel in Form von vollautomatischen Bohrmaschinen die Möglichkeit, die verschiedensten Schaftformen durch einen Bohrprozess zu realisieren.


Laserschweißen

Ein großer Entwicklungssprung bei HONSEL war das hochmoderne Laserschweißverfahren. Seit einigen Jahren werden mit diesem Fertigungsprozess Rifbolt-Blindnietschrauben in einer hauseignen Laserkammer durchgeführt. Neben der Anlage für Großmengen der industriellen Serienfertigung bietet eine separater Laserhandarbeitsplatz die Möglichkeit einer schneller Prototypenfertigung.


Wärmebehandlung

Der Maßgabe folgend, zentrale Produktionsprozesse im eigenen Haus zu behalten, hat HONSEL über die Jahre wesentliches Knowhow zu unterschiedlichsten Wärmebehandlungstechniken erworben.

Hieraus ist die sehr erfolgreiche Produktlinie „hochfest“ entstanden, durch die HONSEL in der Lage ist, leichte Werkstoffe so zu modifizieren, dass deren dass deren Festigkeit partiell wesentlich höher ist als bei normalen Standardausführungen Dadurch können erheblich höhere mechanische Anforderungen erfüllt werden - bei gleichzeitiger Ausnutzung von Gewichts-und Kostenvorteilen.


Drehen/Fräsen

Verschiedene hochmoderne Dreh- und Fräsmaschinen stehen nicht nur der zunehmenden Prototypenfertigung, sondern auch für besondere Serienproduktion zur Verfügung. Im Vordergrund steht für HONSEL dabei immer das effizienteste Fertigungsverfahren in Abhängigkeit von der benötigten Toleranzlage dem Kunden zu bieten oder auch verschiedene Prozesse zu kombinieren.


Walzen/Kuppen

Neueste Walz- und Kuppmaschinen ermöglichen HONSEL die Fertigung vielfältigste Schraubenvarianten. Nicht nur unsere Eigenmarke Rifbolt-Blindnietschrauben, sondern auch zahlreiche Sonderteile mit Außengewinde erweitern laufend das Produktspektrum von HONSEL..


Montieren

Die Montage unterschiedlicher Bauteilelemente spielt in vielen Bereichen des Unternehmens eine zunehmend große Rolle. Angefangen bei der klassischen Montage von Blindnietstift und -hülse, über das Zusammenfügen von Blindniethülse und Schrauben zur Blindnietschaube bis hin zum Aufbringen von verschiedenen Dichtmittel bestehen im Hause umfangreiche Möglichkeiten.

Unter dem Namen Honselfix liefert HONSEL heute unterschiedliche Schaube-Hülsen-Kombinationen in großen Stückzahlen in die Automobilindustrie.

Beratung

Die HONSEL Experten aus allen Bereichen unseres Hauses stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung und unterstützen Sie gern bei der Umsetzung Ihrer Anforderung. Sprechen Sie uns an!

Automation

HONSEL automation entwickelt und produziert am Standort Fröndenberg. Alle Einzelschritte, vom Briefing mit dem Kunden, über die ersten CAD Entwürfe, den Prototypen für die Vorserie oder die große Lösung für die Serienproduktion.

Verantwortung

Die Leitsätze sind unser Kompass und bilden die Grundlage unserer Leitlinien und unseres Verhaltens innerhalb der HONSEL Umformtechnik. Wir sind HONSEL.