Honsel als Arbeitgeber

Arbeitgeber mit Zukunft und Tradition

Bereits seit 1930 produziert HONSEL am Standort in Fröndenberg. In den 50er Jahren hat sich das Unternehmen auf Blindniete spezialisiert und seit den 60ern stellt HONSEL komplexe Kaltfließpressteile für die Automobilindustrie her. Heute arbeitet das mittelständisch geprägte Unternehmen auf weit über 20.000 m² Prouktionsfläche und beschäftigt derzeit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das HONSEL Know-how steht für die kundenindividuelle Produktion von Kaltfließpressteilen aus Draht, deren Planung und Entwicklung sowie für die weiterführenden Arbeiten bis zum fertigen Produkt. Dabei werden relevante Produktionsschritte wie Vergüten, Härten und Glühen im eigenen Haus gehalten. Gerade bei der Erstellung von Prototypen und Mustern ist dies ein wesentlicher Vorteil.

Außerdem konstruiert und baut HONSEL Werkzeuge und Maschinen für die Weiterverarbeitung der eigenen Produkte. Die Palette reicht von handgeführten Nietgeräten bis zur vollautomatischen Lösung in der Nietautomation. Schon immer hat HONSEL sich den ständigen Veränderungen des Marktes angepasst. Dabei sind Fortschritt und Nachhaltigkeit wichtige Pfeiler des Unternehmens. Heute zählt sich HONSEL mit Recht zu den Marktführern auf seinem Gebiet und blickt positiv in die Zukunft.

Gute Mitarbeiter sind das Rückgrat jedes Unternehmens

Die Stärke eines Unternehmens liegt in qualifizierten und motivierten Menschen. Denn nichts ist so wichtig, wie ein gut ausgebildetes Team, das sich täglich für den gemeinsamen Erfolg einsetzt. In diesem Bewusstsein schult HONSEL die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich, fördert und unterstützt die individuelle berufliche Entwicklung.

Nutzen auch Sie Ihre Chance, wenn Sie Ihre Fähigkeiten in einem anspruchsvollen, werteorientierten Arbeitsumfeld weiterentwickeln wollen.

Initiativbewerbung

Bei unseren aktuellen Stellenanzeigen ist keine passende Stelle für Sie dabei? Dann freuen wir uns über Ihre überzeugende Initiativbewerbung!

Bewerbungsformular